Adieu Sommer – Bonjour Herbst

Sich modisch den Jahreszeiten anzupassen, ist eine klare Sache, die aber auch in Sachen ­Schönheitspflege Gültigkeit hat. Denn Hitze und Sonne im Sommer stellen die Haut vor ganz andere Herausforder­ungen als fallende Temperaturen, Wind und Regen im Herbst.

Auch der schönste Sommer geht einmal zu Ende, und die Erinnerungen an den Urlaub verblassen langsam ebenso wie die Bräune. Da kann sich bei manchen schon der berüchtigte Herbst-Blues einstellen. Noch dazu, wo der Blick in den Spiegel die eine oder andere zusätzliche Falte sowie Rötungen, Unreinheiten oder schuppige Stellen zeigt.

Kein Wunder, der Wechsel der Jahreszeiten macht die Haut insgesamt sensibler und trockener und sie neigt jetzt häufiger zu Irritationen. Die wichtigste Gegenmass­nahme heisst Feuchtigkeit und wenn es kälter wird auch Lipide. Stark hydrierende Cremen oder zusätzlich zur gewohnten Tagescreme ein feuchtigkeitsspendendes Fluid oder Serum, und eine reichhaltigere Nachtcreme, die idealerweise auch beruhigende und regenerierende Inhaltsstoffe hat, helfen der Haut, ihre Wasserspeicher aufzufüllen und wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Ab und an eine nährende und kräftigende Maske sollte ebenfalls zum herbstlichen Beautyritual gehören. … und über eine Extraportion Pflege freuen sich auch die Hände.

Lesen Sie auch

TRUSSARDI SOUND OF DONNA

TRUSSARDI Sound of Donna

Feminin, sinnlich, ironisch, lebensfroh und rebellisch setzt die neuste Duftlancierung, SOUND OF DONNA auf den …