Das süsse Lied des Südens

Das süsse Lied des Südens
Mediterrane Duftnoten verwöhnen die Seele und bieten dem Geist Auszeiten im Süden. Frische Zitrusfrüchte und aromatische Elemente bestimmen diese Duftkombinationen.

«Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn. Im dunklen Laub die Goldorangen glühn. Ein sanfter Wind vom blauen Himmel weht. Die Myrte still und hoch der Lorbeer steht?», dichtete Goethe und spielte auf Italien an. In der Tat stehen Zitrusfrüchte in Parfüms für mediterrane Duftnoten. Aromatisiert werden sie mit Rosmarin oder Lorbeer, Blüten sorgen für Süsse, Hölzer für Tiefe.

#Sisley
Jedes Jahr hüllt sich «Eau de Soir» in einen neuen Look. ­Der diesjährige ist farbenfroh und orientiert sich am Action Painting. Somit ist der blumige Chypre-Duft aktuell eine Hommage an den abstrakten Expressionismus.

#Dior
«J’adore Huile Divine ­Rose de Grasse» ist ein nach Rosen duftendes Körper- und Badeöl.

Davidoff Cool Water Intense

#Davidoff
«Cool Water Intense» ist eine intensivere Variante des Kult-­ duftes, mit Mandarine. Kokos­wasser und Ambra-Akkorde sorgen für sinnliche Töne.

Kleine Perle in Südosteuropa
Ein kleines malerisches Fischerdörfchen mit weiss gestrichenen Häusern, einer Festung zuoberst auf dem Hügel und Palmen an der Uferpromenade, das ist Ohrid in Nordmazedonien. Der Lonely Planet kürte das Städtchen vor zwei Jahren zum fünftschönsten Reiseziel weltweit. Hier geniesst man mediterranes Flair – ganz ohne Salzwasser, was Haare und Haut schont. Das wunderbar blaue Wasser, an dem Ohrid liegt, ist ein See, genauer der weltweit älteste See. Von den Bade­stränden am See erblickt man tiefgrüne Berge im Hintergrund – Ohrid sorgt für einige Wow-Effekte.
Neben Baden und Wandern oder biken kann man in Ohrid auch eine der zahlreichen Kirchen besuchen: Ohrid war im Mittelalter eines der wichtigsten geistigen Zentren des Christentums. Das Gute für Schweizer Touristen: Seit diesem Frühjahr bietet Edelweiss einen Direktflug nach Ohrid.

Weitere Informationen zu Ohrid: www.visitohrid.mk
www.flyedelweiss.com