Jugendlich schön

Dank effektiver Beautystrategien

So manche junge Frau denkt sich vielleicht: Anti-Aging-Pflege – die brauche ich noch nicht, dafür bin ich noch zu jung. Ein Trugschluss. Denn bei einer langfristigen Erhaltung von einem jugendlichen Hautbild geht es längst nicht mehr darum vorhandene Falten zu minimieren, sondern den Zeitpunkt ihres ersten Erscheinens möglichst lange hinaus- zuzögern und damit kann man gar nicht früh genug beginnen.

Möglichst alt werden und dabei aber – zumindest optisch – ewig jung bleiben. Dieser Wunsch ist verständlich, seine Erfüllung aber natürlich nicht möglich. Aber im Kampf gegen die Alterung haben die Menschen – der Forschung und der Kosmetikindustrie sei Dank – zumindest ein paar Etappensiege errungen.

Deutlich wird dies, wenn man sich alte Fotos, Magazine oder TV-Dokus ansieht. Da ist klar: 40 ist das neue 30 oder 60 das neue 45 – und das sind nicht einfach nur knackige Slogans, sondern eine Tatsache.

Gut, die Frisuren früherer Zeiten waren, abgesehen vom Pferdeschwanz, der den ohnehin knackfrischen Teenagern vorbehalten war, kaum geeignet, das Alter nach unten zu mogeln. Aber selbst mit einer solchen Retro­frisur würde eine heute 40-Jährige deutlich jünger aussehen als ihre Grossmutter im gleichen Alter.

Zum Teil liegt das an der Lebenseinstellung und Lebensweise, viel mehr aber an neuen Wirkstoffen und besseren Produkten sowie daran, dass immer mehr Frauen schon in ­jungen Jahren gezielt gegen das Älterwerden vorgehen.

Lesen Sie auch

Clarins Extra-Firming Jour

Clarins Extra-Firming Jour

Die EXTRA-FIRMING JOUR Anti-Age-Tagespflege wurde speziell für Frauen mit trockener Haut ab 40 Jahren konzipiert. …