Parfüms richtig aufbewahren

Parfüms richtig aufbewahren
In der warmen Jahreszeit ist es unbedingt notwendig, Parfüms richtig aufzubewahren, damit sich die Duftmoleküle nicht ändern.

Es ist zwar ver­ständ­lich, wenn man sein Par­füm stän­dig bei sich haben soll­te, aber es hält län­ger, wenn es dun­kel und kühl gela­gert wird. Dun­kel ist es in der Hand­ta­sche zwar, im Som­mer aber nicht kühl. Es gibt eini­ge Her­stel­ler, die Zer­stäu­ber für die Hand­ta­sche anbie­ten. Es han­delt sich dabei um klei­ne Men­gen, die rasch auf­ge­braucht sind. In wel­chem Zim­mer soll man Par­füms auf­be­wah­ren? Im kühls­ten – und das ist in der Regel nicht das Bade­zim­mer, son­dern das Schlaf­zim­mer.

Übri­gens: Wenn Sie im Som­mer ein Par­füm kau­fen, dann las­sen Sie es nicht lan­ge im Auto her­um­lie­gen. Das Auto kann sich auch an bewölk­ten Tagen im Inne­ren stark auf­hei­zen. Das scha­det dann den Duft­stof­fen.