Tipps & Tricks

Ob matt oder glänzend, in Nude, Rosé, Pink oder Rot – perfekt wird das Ergebnis erst, wenn man einige Regeln beachtet.

In jungen Jahren reicht es, wenn die Foundation auch auf den Lippen aufgetragen wird. Später ist es sinnvoll, stattdessen eine spezielle Lip-Base oder einen Primer zu verwenden, deren Textur Unebenheiten und Fältchen besser ausgleicht und das Auslaufen der Farbe in die Fältchen verhindert. Ein Lipliner verstärkt diese Barriere und ermöglicht ausserdem auch kleine Korrekturen der natürlichen Lippenform.

Essenziell für ein jugend­liches Ergebnis ist auch die passende Lippenfarbe zum natürlichen Hautton. Zwar kann fast jede Frau verschiedene Rot-, Rosé-, Braun- oder Pinktöne tragen, allerdins muss der Farbunterton dem Hauttyp entsprechend kühl oder warm sein, um harmonisch und vital zu wirken.

Irmie Schüch-Schamburek Lifestyle-Jour­­nalis­tin, Trend & Style Consultant, Mode­expertin, ­Buchautorin. www.trendvision.at

Lesen Sie auch

Goldener Schnitt

Versuche Schönheit «berechenbar» zu machen, liegt in der Annahme, dass alles was in Balance ist, …