Balkonien in Terrassia

Parfumerien-mir-Persoenlichkeit
Liebe Beauties, mein Liebster und ich haben dieses Jahr eine spannende Reise gebucht, Destination Balkonien in Terrassia. Ein Zimmer mit Aussicht auf eine wunderschöne grün-saftige Vegetation mit einem Hauch farbiger Blumen in der wunderschönen Schweiz. Natürlich «All inclusive» – bin diesbezüglich noch in hitziger Verhandlung mit meinem Liebsten – schliesslich möchte ich meinen Urlaub in vollen Zügen geniessen.

Mein Lieb­ster und ich haben dieses Jahr eine span­nende Reise gebucht, Des­ti­na­tion Balkonien in Ter­ras­sia. Ein Zim­mer mit Aus­sicht auf eine wun­der­schöne grün-saftige Veg­e­ta­tion mit einem Hauch far­biger Blu­men in der wun­der­schö­nen Schweiz. Natür­lich «All inclu­sive» – bin dies­bezüglich noch in hitziger Ver­hand­lung mit meinem Lieb­sten – schliesslich möchte ich meinen Urlaub in vollen Zügen geniessen.
 
Was gehört für mich zu einem per­fek­ten Urlaub? Ganz ein­fach: ein schönes Ambi­ente, gril­lieren und son­nen­baden. Zum Son­nen muss eine gut schützende Son­nen­creme her sowie ein küh­len­der Cock­tail. Mein Lieb­ster muss mir den Rück­en ein­cre­men – und zwar den ganzen Som­mer lang – da ich zur Abwech­slung eine Wette gewon­nen habe. Ob ich mich darüber freue? Natür­lich! Nach meinem Win­tergepäck-Fiasko-Wettver­lust durfte ich einen Freuden­tanz auf­führen.
 
Den Wet­tein­satz – mich den ganzen Som­mer über zu ver­wöh­nen – war übri­gens die Idee meines Lieb­sten, Quar­an­täne sei Dank. Denn ich möchte unsere vier Wände far­blich ver­schön­ern und wir haben uns über die ver­schieden­sten Farb­nu­an­cen unter­hal­ten, er wollte mir partout nicht glauben, dass solche Töne wirk­lich existieren. Und somit kann ich unseren Urlaub auf Balkonien-Ter­ras­sia voll und ganz geniessen und mich ver­wöh­nen lassen.
 
Ich dachte mir, damit ich abends mein neu gekauftes Som­mer-Make-up benutzen kann, wün­sche ich mir von meinem Lieb­sten ein Can­dle-Light-Din­ner mit allem drum und dran – eigentlich nur damit ich ihn ärg­ern kann, weil er über­haupt nicht gerne kocht. Tagsüber wün­sche ich mir einen schö­nen Aus­flug, damit er unser Pick­nick vor­bere­it­en kann.
 
Darüber hin­aus gibt es auch die Möglichkeit, dass er mir täglich das Früh­stück ans Bett brin­gen wird … Kön­nte allerd­ings sein, dass das ein wenig zu weit geht. Jeden­falls werde ich diesen Som­mer sicher­lich in allen Zügen geniessen und hoffe, dass wir alle einen «beau­tyvollen» Som­mer erleben und unsere gegebe­nen Möglichkeit­en voll und ganz auss­chöpfen kön­nen.

Lieb­ste Grüsse