«Das Gesicht soll strahlen»

«das-gesicht-soll-strahlen»
David Hahmeyer, Make-up Artist von Sisley, verrät die aktuellen Make-up-Trends für diesen Herbst. Und er erläutert, was einige Influencerinnen bei der Umsetzung falsch machen.

Welche Trends zeich­nen sich beim Make-up für diesen Herb­st ab?
Das Gesicht soll strahlen! Glow heisst der Trend, der High­lighter erset­zt. Das Ergeb­nis ist, dass das Gesicht leuchtet und nicht masken­haft aussieht. Allerd­ings darf man diesen Look nicht so über­trieben umset­zen wie einige Influ­encerin­nen, deren ganzes Gesicht glänzt – das sieht dann nicht frisch aus, son­dern schlicht speck­ig. Die T‑Zone des Gesicht­es soll also matt bleiben. Einzig einige Stellen wie die Aussen­wan­gen bekom­men etwas Glanz. Man erre­icht diesen Glow, der dem Teint eine jugendliche Ausstrahlung ver­lei­ht, mit einem Tropfen Öl. Die Foun­da­tion ist ganz leicht und flüs­sig, mat­tieren­der Pud­er kommt nur rund um die Nase zum Ein­satz.

Wie sehen die aktuellen Trend­far­ben aus?
In diesem Herb­st sind Pink­töne in allen Vari­a­tio­nen sehr in. Man trifft sie auf den Wan­gen, den Lip­pen, den Nägeln, aber auch beim Augen-Make-up an. Let­zteres ist nicht nur für den Abend vor­be­hal­ten, son­dern auch für den All­t­ag. Neuerd­ings kön­nen schliesslich Looks, die son­st für den Abend vor­be­hal­ten waren, tagsüber getra­gen wer­den.

Für welche Looks gilt denn das?
Für die Smokey Eyes. Der Trend geht dahin, dass Frauen sich bere­its mor­gens die ver­führerisch dun­klen, katzen­haften Augen schminken und so arbeit­en gehen kön­nen. Dieser sexy Look fürs Augen-­Make-up wird aktuell näm­lich nicht nur im Aus­gang gezeigt, son­dern auch im nor­malen All­t­ag. Wer Lust darauf hat, kann sich jet­zt ausleben.

Und wem das fürs Büro zu drama­tisch ist?
Der kann auch san­fte Pastelltöne für die Augen­par­tie wählen. Ger­ade wenn die Jahreszeit grau wird, sehnen wir uns nach hellen Far­ben. Man wählt diese je nach Augen­farbe. Was Trend bleibt, ist Lila, das man auch in diesem Herb­st und Win­ter viel antr­e­f­fen wird.

Wie schminkt man die Lip­pen?
Neben den bere­its erwäh­n­ten Pink­tö­nen, die man in vie­len Vari­a­tio­nen find­et, sind in diesem Herb­st für die Lip­pen auch dun­klere Noten im Trend, von Rot bis zu einem tiefen Bor­deaux. Das sieht sehr franzö­sisch aus.­

David Hah­mey­er ist seit 2012 Natio­nal Make-up-Experte bei Sis­ley Paris. Für das Unternehmen kreiert ­er ver­schiedene Looks. Seine Aus­bil­dung absolvierte er an der IHK Stuttgart.