Das süsse Lied des Südens

Das süsse Lied des Südens
Mediterrane Duftnoten verwöhnen die Seele und bieten dem Geist Auszeiten im Süden. Frische Zitrusfrüchte und aromatische Elemente bestimmen diese Duftkombinationen.

«Kennst du das Land, wo die Zitro­nen blühn. Im dun­klen Laub die Goldo­r­angen glühn. Ein san­fter Wind vom blauen Him­mel weht. Die Myrte still und hoch der Lor­beer ste­ht?», dichtete Goethe und spielte auf Ital­ien an. In der Tat ste­hen Zitrusfrüchte in Par­füms für mediter­rane Duft­noten. Aro­ma­tisiert wer­den sie mit Ros­marin oder Lor­beer, Blüten sor­gen für Süsse, Hölz­er für Tiefe.

#Sis­ley
Jedes Jahr hüllt sich «Eau de Soir» in einen neuen Look. ­Der diesjährige ist far­ben­froh und ori­en­tiert sich am Action Paint­ing. Somit ist der blu­mige Chypre-Duft aktuell eine Hom­mage an den abstrak­ten Expres­sion­is­mus.

#Dior
«J’adore Huile Divine ­Rose de Grasse» ist ein nach Rosen duf­ten­des Kör­p­er- und Badeöl.

Davidoff Cool Water Intense

#David­off
«Cool Water Intense» ist eine inten­si­vere Vari­ante des Kult-­ duftes, mit Man­darine. Kokos­wasser und Ambra-Akko­rde sor­gen für sinnliche Töne.

Kleine Per­le in Südos­teu­ropa
Ein kleines malerisches Fis­cherdör­fchen mit weiss gestrich­enen Häusern, ein­er Fes­tung zuoberst auf dem Hügel und Pal­men an der Ufer­prom­e­nade, das ist Ohrid in Nord­maze­donien. Der Lone­ly Plan­et kürte das Städtchen vor zwei Jahren zum fün­ftschön­sten Reiseziel weltweit. Hier geniesst man mediter­ranes Flair – ganz ohne Salzwass­er, was Haare und Haut schont. Das wun­der­bar blaue Wass­er, an dem Ohrid liegt, ist ein See, genauer der weltweit älteste See. Von den Bade­stränden am See erblickt man tief­grüne Berge im Hin­ter­grund – Ohrid sorgt für einige Wow-Effek­te.
Neben Baden und Wan­dern oder biken kann man in Ohrid auch eine der zahlre­ichen Kirchen besuchen: Ohrid war im Mit­te­lal­ter eines der wichtig­sten geisti­gen Zen­tren des Chris­ten­tums. Das Gute für Schweiz­er Touris­ten: Seit diesem Früh­jahr bietet Edel­weiss einen Direk­t­flug nach Ohrid.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu Ohrid: www.visitohrid.mk
www.flyedelweiss.com