Dufte Männer kommen besser an

Duft-Parfumerien-mit-Persoenlichkeit
Ein Duft unterstreicht die Persönlichkeit seines Trägers. Deshalb lohnt sich der Kauf eines Parfüms auch für Männer. Wir verraten, worauf Männer, die in der Ver­wendung von Duftwassern nicht sehr gewandt sind, achten sollten.

Män­ner, die gut rie­chen, ver­sprü­hen Charme und Stil und kom­men bei ihrer Umge­bung bes­ser an. Dabei ist die Ver­wen­dung von Duf­tes­sen­zen kei­ne Erfin­dung der Moder­ne – im Gegen­teil, die Geschich­te des Par­füms ist so alt wie die Mensch­heit selbst. Im Alter­tum erkann­te die Mensch­heit, dass beim Ver­bren­nen von Kräu­tern und Höl­zern ange­neh­me Düf­te ent­ste­hen. Daher stammt auch der Name Par­füm, er lei­tet sich aus «per fum­um», aus Rauch, her. Bereits in der Bibel fin­den sich zahl­rei­che Hin­wei­se auf duf­ten­de Essen­zen. Im alten Rom wur­den Par­füms zum ers­ten Mal im All­tag genutzt und spä­ter, im Mit­tel­al­ter, gal­ten sie als Zei­chen der Sau­ber­keit und Gesund­heit.

Bera­tung ist wich­tig
Heu­te kön­nen Män­ner aus einer Viel­zahl von Düf­ten aus­wäh­len. Man­che füh­len sich dadurch ver­un­si­chert und fra­gen sich, wie sie das rich­ti­ge Par­füm für sich fin­den. Das A und O ist die Bera­tung in der Par­fü­me­rie sei­nes Ver­trau­ens. Doch wie geht man dabei vor? Dazu muss man zuerst ein­mal wis­sen, dass die Nase, wenn sie an eini­gen Düf­ten geschnup­pert hat, schnell ermü­det. Man kann also nicht an zehn Par­füms rie­chen. Also ist es essen­zi­ell, der bera­ten­den Ver­käu­fe­rin prä­zi­se Infor­ma­tio­nen zu geben, wohin die Duft­rei­se gehen soll. So kann sie eine Vor­auswahl tref­fen.

Salvatore Ferragamo_Ferragamo

Sal­va­to­re Fer­ra­ga­mo
«Fer­ra­ga­mo» ver­eint Lei­den­schaft mit Raf­fi­nes­se, Zitro­nen­aro­men mit blu­mi­gen Akkor­den und Leder­no­ten sowie Moschus und Veti­ver.

Hugo Boss_Hugo Now

Hugo Boss
«Hugo Now» ist eine fri­sche Neu­in­ter­pre­ta­ti­on der Iko­ne, mit Grape­fruit, Min­ze und Veti­ver.

Sport­ler, Rocker oder Busi­ness­man?
Sind sie eher sport­lich unter­wegs? Unter­strei­chen Sie die­sen Cha­rak­ter­zug mit fruch­tig-fri­schen Noten. Erzäh­len Sie der Ver­käu­fe­rin, dass Ihr Duft Ihre vita­le und akti­ve Sei­te beto­nen soll. Oder sehen Sie sich eher als rocki­gen Rebel­len, der uner­schro­cken einen eige­nen Weg geht? Wol­len Sie Ihre wil­de Sei­te her­vor­he­ben? Sagen Sie, dass Sie einen mas­ku­li­nen, eher kräf­ti­gen Duft wol­len. Viel­leicht sind Sie aber eher ein Roman­ti­ker? Getrau­en Sie sich, die Ver­käu­fe­rin dar­auf anzu­spre­chen, dass Sie Ihre sinn­li­che, ver­füh­re­ri­sche Sei­te her­vor­he­ben möch­ten. Macher, denen gelingt, was Sie anpa­cken – oder Män­ner, die so wahr­ge­nom­men wer­den möch­ten – soll­ten eher zu fri­schen, cha­ris­ma­ti­schen Noten grei­fen. Ganz anders der erfolg­rei­che Busi­ness­man, der in Sit­zun­gen ande­re von sei­nen Ide­en zu über­zeu­gen ver­mag. Hier unter­strei­chen war­me, leicht erdi­ge Duft­kom­bi­na­tio­nen den Cha­rak­ter­zug.

Tol­le Rol­len­spie­le
Wobei Sie sich nicht auf einen Typen fest­le­gen müs­sen, Sie kön­nen den Duft auch je nach Gele­gen­heit wäh­len. Also ein Par­füm fürs Geschäft kau­fen und eines für den Aus­gang. Schliess­lich haben Sie meh­re­re Sei­ten, die Sie je nach Situa­ti­on her­vor­he­ben wol­len.

Paco Rabanne_Invictus

Paco Raban­ne
Bei «Invic­tus Onyx» tref­fen pure Exta­se und Sinn­lich­keit auf­ein­an­der – ein Duft für Sie­ger!

Jean-Paul-Gaultier_Le Male Aviator

Jean Paul Gaul­tier
«Le Male Avia­tor» ist hol­zig-männ­lich und von min­zi­ger Fri­sche. Ein Hauch von Veil­chen­ab­so­lue sorgt für den letz­ten Schliff.