Grosse Liebe in vielen Variationen

Es gibt Duftklassiker, die von Frauen geliebt werden, die auch nach Jahrzehnten die Sinne betören. Sie bestechen durch eine zeitlose Eleganz und das gewisse Etwas, das sie von anderen Düften unterscheidet. Mit dieser unverwechselbaren Note haben sie Parfümgeschichte geschrieben. Weil Abwechslung das Leben versüsst, bringen die Kosmetikfirmen diese grossen Lieblinge immer wieder in neuen Interpretationen neu auf den Markt. So sorgen sie dafür, dass die alte Liebe nicht rostet. Das Original oder die Neuauflage? Am besten beides!

Fes­sel­nde Sinnlichkeit
In J’Adore Eau de Par­fum Infinis­sime von Dior wur­den die Blu­men des J’Adore-Bouquets in einen neuen Kon­text geset­zt. Holzige Akzente ver­lei­hen ihnen eine inten­sive Sinnlichkeit. So erstrahlen Cen­tifo­lia-Rose, Sam­bac-Jas­min, Ylang-Ylang und Maiglöckchen in ein­er neuen Kraft. Eine neue Blume im Bou­quet, die Tuberose, sorgt dafür, dass diese J’Adore-Interpretation aufre­gend anders ist. Ein Duft für selb­st­be­wusste Frauen.

Licht und Schat­ten
Good Girl von Car­oli­na Her­rera zeigt auf, dass sich hin­ter unser­er hellen Fas­sade eine dun­kle Seite ver­birgt, in der die Begierde dominiert. Eau de Par­fum Suprême nimmt dieses Spiel wieder auf, als Hom­mage an alle starken Frauen mit viel Ausstrahlung und Glam­our. Die Tonk­abohne erscheint hier inten­siv­er als im Orig­i­nal. An ihrer Seite das männliche Vetiv­er, das der Kreation einen sehr mod­er­nen Touch ver­lei­ht.

Wie eine Wiese voller Blu­men
Beau­ti­ful Absolu EDP von Estée Laud­er feiert seinen 35. Geburt­stag! Der roman­tis­che und zeit­lose Duft erin­nert an eine Wiese voller Blu­men, an einen Garten im Früh­ling. Nach einem fruchtig-blu­mi­gen Auf­takt unter anderem mit der Rose ent­fal­tet sich das blu­mige Herz. Den Abschluss bilden warme Noten wie Sandel­holz, Moschus, Ambra oder Vanille. Kein Wun­der begeis­tert dieser Duft seit 1985 die Frauen.

Für Frauen, die für sich ein­ste­hen
Amo per Lei von Fer­rag­amo ist ein neues Kapi­tel in der Geschichte von Amo. Der Duft wurde für Frauen gemacht, die den Mut haben, sich sel­ber zur Pri­or­ität zu machen. Der luminöse Auf­takt ist fruchtig-frisch mit Bir­nen­saft und Him­beere. Danach ent­fal­tet sich ein blu­miges Herz mit Mag­no­lie und Osman­thus, das Lebens­freude ausstrahlt. Sinnlichere Kom­po­nen­ten steuern Zed­ern- und Sandel­holz sowie Cash­mer­an und Moschus bei.