Jetzt muss der Fleck weg!

Pigmentflecken sind unangenehm, gerade im Gesicht, denn häufig sind sie deutlich zu erkennen. Die gute Nachricht: Es gibt Mittel, ihr Entstehen zu verhindern oder sie zu mindern. Manchmal sind sie allerdings mehr als nur ein kosmetisches Problem. Wann wird es für die Gesundheit gefährlich?

Die Son­ne ist unse­re Freun­din, denn ohne sie gebe es auf der Erde kein Leben. Aller­dings ist sie auch unse­re Fein­din, ihre Strah­len kön­nen nicht nur Erd­tei­le unbe­wohn­bar machen, sie sind auch gesund­heits­schäd­lich und, was in die­sem Zusam­men­hang ein gerin­ge­res Pro­blem ist, sie sind zu einem guten Teil dafür ver­ant­wort­lich, wenn unse­re Haut vor­zei­tig altert. Nicht nur Fal­ten stö­ren uns, wenn wir in den Spie­gel bli­cken, son­dern auch Pig­ment­fle­cken. Som­mer­spros­sen sehen nied­lich aus, wenn sich im Gesicht oder auf den Hän­den aber dunk­le Alters­fle­cken zei­gen, dann ner­ven sie. Kla­rer Fall: Ent­deckt man ein dunk­les Mal dort, wo es defi­ni­tiv nicht hin­ge­hört, dann den­ken die meis­ten Frau­en: «Oh, Schreck, ein Fleck, der muss weg!» 

Dior
Der «Cap­tu­re Tota­le Cell Ener­gy»- Linie liegt eine lang­jäh­ri­ge Stamm­zel­len­for­schung zugrun­de. Stamm­zel­len machen zwar bloss 0,2 Pro­zent aller Zel­len aus, sind aber für die Vita­li­tät der Haut sehr wich­tig. Ein Wirk­stoff­kom­plex, der aus Blu­men gewon­nen wird, macht das Pro­dukt zu einem Serum der Extra­klas­se.

Clarins
Die 7. Genera­ti­on von «Extra-Fir­ming Cou & Décol­le­té» strafft die Hals- und Brust­korb­par­tie noch effi­zi­en­ter als bis­her, dies
dank einem Aktiv-Wirk­stoff der Son­nen­blu­me.

Wann wird es gefähr­lich?
Es kann vor­kom­men, dass eine Hyper­pig­men­tie­rung der Haut aus­ar­tet, dass sich also Haut­krebs bil­det. Das ist sehr gefähr­lich – des­halb ist es wich­tig, wel­che Haut­ver­än­de­run­gen dem Spe­zi­al­arzt gezeigt wer­den müs­sen. Bewährt hat sich in die­sem Fall die ABCDE-Regel. «A» steht für Asym­me­trie, «B» für Begren­zung, «C» für Colour (Far­be), «D» für Durch­mes­ser und «E» für erha­ben. Das heisst, dass man auf­merk­sam wer­den soll­te, wenn eine Pig­ment­ver­än­de­rung kei­ne kla­re Sym­me­trie auf­weist, wenn sie am Rand aus­ge­franst wirkt, wenn sie farb­li­che Schat­tie­run­gen auf­weist oder wenn der Durch­mes­ser grös­ser ist als zwei Mil­li­me­ter. All das kön­nen Warn­hin­wei­se für Haut­krebs sein. Ein Alarm­zei­chen ist es auch, wenn das Mal blu­tet, schnell wächst oder anders aus­sieht als die Pig­ment­fle­cken in sei­ner Umge­bung. Zögern Sie in einem sol­chen Fall nicht, gehen Sie zum Der­ma­to­lo­gen!

Cli­ni­que
Die «Super­de­fen­se» Linie ist eine schüt­zen­de Pfle­ge mit auf­bau­en­den Vit­ami­nen und einem UVA-/UVB-Schutz. Die Fami­lie wächst um zwei neue Pro­duk­te: «Super­de­fen­se, SPF 40, Mul­ti-Cor­rec­ting Gel» und «Super­de­fen­se, SPF 25, Mul­ti-Cor­rec­ting Cream».

Was hilft
Den Pig­ment­fle­cken mit aller­lei Haus­mit­tel­chen zu Lei­be rücken zu wol­len ist kei­ne gute Idee, denn man kann so die Haut schä­di­gen. Anti-Aging-Cre­men bil­den eine scho­nen­de Mög­lich­keit, die dunk­len Ver­fär­bun­gen auf­zu­hel­len. 

Estée Lau­der
«Re-Nut­ri­ve Ulti­ma­te Lift Rege­ne­ra­ting Youth Emul­si­on» nährt und strafft die Haut, die deut­lich ver­jüngt wirkt. «Re-Nut­ri­ve Ulti­ma­te Faci­al Mas­sa­ger» mas­siert die Haut gezielt, wodurch die Pro­duk­te der Re-Nut­ri­ve-Linie ihre Wir­kung noch bes­ser ent­fal­ten kön­nen.

Sis­ley
«Phy­to-Blanc Le Con­cen­tré Pure Bright Activat­ing Serum» hellt die Haut auf, gleicht den Haut­ton aus und schützt sie vor äus­se­ren Aus­wir­kun­gen wie der Luft­ver­schmut­zung. Pig­ment­fle­cken wer­den sicht­lich gemin­dert.

Cli­ni­que
«Mois­tu­re Sur­ge Spring»-Set ent­hält «72-Hour Auto-Rep­le­ne­s­hing Hydra­tor», «Over­night Mask» und «Eye 96-Hour Hydro-Fil­ler Con­cen­tra­te». Die Pro­duk­te befeuch­ten die Haut inten­siv und las­sen sie pral­ler erschei­nen.

Cli­ni­que
«Even Bet­ter Cli­ni­cal™ Radi­cal Dark Spot Cor­rec­tor + Inter­rup­ter» ist ein Serum, das Pig­ment­fle­cken, Aknen­ar­ben und Ver­fär­bun­gen sicht­bar redu­ziert. Gleich­zei­tig wird die Bil­dung wei­te­rer Fle­cken ver­hin­dert.

Sen­sai
Die Ulti­ma­te-Linie steht für ein luxu­riö­ses Rei­ni­gungs­ri­tu­al. «The Clean­sing Oil» ent­fernt Make-up-Res­te, ohne die Feuch­tig­keits­bar­rie­re zu beein­träch­ti­gen. «The Crea­my Soap» ist eine Tie­fen­rei­ni­gung, die die Poren klärt. «The Micro Lotion» bringt die Haut ins Gleich­ge­wicht und berei­tet sie auf die nach­fol­gen­den Pfle­ge­schrit­te vor.

Estée Lau­der
«Per­fec­tio­n­ist Pro Rapid Brigh­ten­ing Tre­at­ment Fer­men­t² + Vit­amin C» ist ein ultra­leich­tes Serum, das dunk­le Pig­ment­fle­cken redu­ziert und die Haut erstrah­len lässt.

L’Occitane
«Immor­tel­le Reset Reset Nuit Serum Regard» ver­jüngt den Blick in nur einer Nacht. Nach län­ge­rer Anwen­dung sieht die Augen­par­tie sicht­lich erholt aus.

Clarins
«Lait Dema­quil­lant Velours» hat eine leich­te Tex­tur, die schnell ein­zieht und die Haut im Nu wie­der geschmei­dig zart und glat­ter macht. «Bau­me Corps Super Hydratant» sorgt mit Pfir­sich­milch, Shea­but­ter, Licht­nuss­baum-Öl und Oran­gen­blü­ten­wachs für Wohl­ge­füh­le, auch bei einer sehr tro­cke­nen Haut. «Lotion Ton­i­que» ver­leiht der Haut Geschmei­dig­keit und klärt sie. Limi­tier­tes Ange­bot: Alle Pro­duk­te sind in der 400-ml-Grös­se zum sel­ben Preis wie die Nor­mal­grös­se erhält­lich.

Ales­san­dro
Sofort schö­ne­re Nägel, das ist mög­lich. «2‑Phase Nou­ris­hing Nail Care Serum» kräf­tigt die Nägel mit Hyaluron­säu­re, «2‑Phase Soot­hing Nail Care Serum» beru­higt sie. Bei­de Pro­duk­te sind Feuch­tig­keits-Boos­ter. «Balan­cing Hand Care Oil» bie­tet den Hän­den zur Win­ters­zeit ein Pfle­ge-Plus.

Titel­bild: © Dior