Jetzt muss der Fleck weg!

Pigmentflecken sind unangenehm, gerade im Gesicht, denn häufig sind sie deutlich zu erkennen. Die gute Nachricht: Es gibt Mittel, ihr Entstehen zu verhindern oder sie zu mindern. Manchmal sind sie allerdings mehr als nur ein kosmetisches Problem. Wann wird es für die Gesundheit gefährlich?

Die Sonne ist unsere Fre­undin, denn ohne sie gebe es auf der Erde kein Leben. Allerd­ings ist sie auch unsere Feindin, ihre Strahlen kön­nen nicht nur Erdteile unbe­wohn­bar machen, sie sind auch gesund­heitss­chädlich und, was in diesem Zusam­men­hang ein gerin­geres Prob­lem ist, sie sind zu einem guten Teil dafür ver­ant­wortlich, wenn unsere Haut vorzeit­ig altert. Nicht nur Fal­ten stören uns, wenn wir in den Spiegel blick­en, son­dern auch Pig­ment­fleck­en. Som­mer­sprossen sehen niedlich aus, wenn sich im Gesicht oder auf den Hän­den aber dun­kle Alters­fleck­en zeigen, dann ner­ven sie. Klar­er Fall: Ent­deckt man ein dun­kles Mal dort, wo es defin­i­tiv nicht hinge­hört, dann denken die meis­ten Frauen: «Oh, Schreck, ein Fleck, der muss weg!» 

Dior
Der «Cap­ture Totale Cell Ener­gy»- Lin­ie liegt eine langjährige Stam­mzel­len­forschung zugrunde. Stam­mzellen machen zwar bloss 0,2 Prozent aller Zellen aus, sind aber für die Vital­ität der Haut sehr wichtig. Ein Wirk­stof­fkom­plex, der aus Blu­men gewon­nen wird, macht das Pro­dukt zu einem Serum der Extrak­lasse.

Clar­ins
Die 7. Gen­er­a­tion von «Extra-Firm­ing Cou & Décol­leté» strafft die Hals- und Brustko­rb­par­tie noch effizien­ter als bish­er, dies
dank einem Aktiv-Wirk­stoff der Son­nen­blume.

Wann wird es gefährlich?
Es kann vorkom­men, dass eine Hyper­pig­men­tierung der Haut ausartet, dass sich also Hautkrebs bildet. Das ist sehr gefährlich – deshalb ist es wichtig, welche Hautverän­derun­gen dem Spezialarzt gezeigt wer­den müssen. Bewährt hat sich in diesem Fall die ABCDE-Regel. «A» ste­ht für Asym­me­trie, «B» für Begren­zung, «C» für Colour (Farbe), «D» für Durchmess­er und «E» für erhaben. Das heisst, dass man aufmerk­sam wer­den sollte, wenn eine Pig­mentverän­derung keine klare Sym­me­trie aufweist, wenn sie am Rand aus­ge­franst wirkt, wenn sie far­bliche Schat­tierun­gen aufweist oder wenn der Durchmess­er gröss­er ist als zwei Mil­lime­ter. All das kön­nen Warn­hin­weise für Hautkrebs sein. Ein Alar­mze­ichen ist es auch, wenn das Mal blutet, schnell wächst oder anders aussieht als die Pig­ment­fleck­en in sein­er Umge­bung. Zögern Sie in einem solchen Fall nicht, gehen Sie zum Der­ma­tolo­gen!

Clin­ique
Die «Superde­fense» Lin­ie ist eine schützende Pflege mit auf­bauen­den Vit­a­mi­nen und einem UVA-/UVB-Schutz. Die Fam­i­lie wächst um zwei neue Pro­duk­te: «Superde­fense, SPF 40, Mul­ti-Cor­rect­ing Gel» und «Superde­fense, SPF 25, Mul­ti-Cor­rect­ing Cream».

Was hil­ft
Den Pig­ment­fleck­en mit aller­lei Haus­mit­telchen zu Leibe rück­en zu wollen ist keine gute Idee, denn man kann so die Haut schädi­gen. Anti-Aging-Cre­men bilden eine scho­nende Möglichkeit, die dun­klen Ver­fär­bun­gen aufzuhellen. 

Estée Laud­er
«Re-Nutrive Ulti­mate Lift Regen­er­at­ing Youth Emul­sion» nährt und strafft die Haut, die deut­lich ver­jüngt wirkt. «Re-Nutrive Ulti­mate Facial Mas­sager» massiert die Haut gezielt, wodurch die Pro­duk­te der Re-Nutrive-Lin­ie ihre Wirkung noch bess­er ent­fal­ten kön­nen.

Sis­ley
«Phy­to-Blanc Le Con­cen­tré Pure Bright Acti­vat­ing Serum» hellt die Haut auf, gle­icht den Haut­ton aus und schützt sie vor äusseren Auswirkun­gen wie der Luftver­schmutzung. Pig­ment­fleck­en wer­den sichtlich gemindert.

Clin­ique
«Mois­ture Surge Spring»-Set enthält «72-Hour Auto-Reple­nesh­ing Hydra­tor», «Overnight Mask» und «Eye 96-Hour Hydro-Filler Con­cen­trate». Die Pro­duk­te befeucht­en die Haut inten­siv und lassen sie praller erscheinen.

Clin­ique
«Even Bet­ter Clin­i­cal™ Rad­i­cal Dark Spot Cor­rec­tor + Inter­rupter» ist ein Serum, das Pig­ment­fleck­en, Akne­nar­ben und Ver­fär­bun­gen sicht­bar reduziert. Gle­ichzeit­ig wird die Bil­dung weit­er­er Fleck­en ver­hin­dert.

Sen­sai
Die Ulti­mate-Lin­ie ste­ht für ein lux­u­riös­es Reini­gungsritu­al. «The Cleans­ing Oil» ent­fer­nt Make-up-Reste, ohne die Feuchtigkeits­bar­riere zu beein­trächti­gen. «The Creamy Soap» ist eine Tiefen­reini­gung, die die Poren klärt. «The Micro Lotion» bringt die Haut ins Gle­ichgewicht und bere­it­et sie auf die nach­fol­gen­den Pflegeschritte vor.

Estée Laud­er
«Per­fec­tion­ist Pro Rapid Bright­en­ing Treat­ment Fer­men­t² + Vit­a­min C» ist ein ultra­le­icht­es Serum, das dun­kle Pig­ment­fleck­en reduziert und die Haut erstrahlen lässt.

L’Occitane
«Immortelle Reset Reset Nuit Serum Regard» ver­jüngt den Blick in nur ein­er Nacht. Nach län­ger­er Anwen­dung sieht die Augen­par­tie sichtlich erholt aus.

Clar­ins
«Lait Demaquil­lant Velours» hat eine leichte Tex­tur, die schnell einzieht und die Haut im Nu wieder geschmei­dig zart und glat­ter macht. «Baume Corps Super Hydratant» sorgt mit Pfir­sich­milch, She­abut­ter, Licht­nuss­baum-Öl und Orangen­blütenwachs für Wohlge­füh­le, auch bei ein­er sehr trock­e­nen Haut. «Lotion Tonique» ver­lei­ht der Haut Geschmei­digkeit und klärt sie. Lim­i­tiertes Ange­bot: Alle Pro­duk­te sind in der 400-ml-Grösse zum sel­ben Preis wie die Nor­mal­grösse erhältlich.

Alessan­dro
Sofort schönere Nägel, das ist möglich. «2‑Phase Nour­ish­ing Nail Care Serum» kräftigt die Nägel mit Hyaluron­säure, «2‑Phase Sooth­ing Nail Care Serum» beruhigt sie. Bei­de Pro­duk­te sind Feuchtigkeits-Boost­er. «Bal­anc­ing Hand Care Oil» bietet den Hän­den zur Win­ter­szeit ein Pflege-Plus.

Titel­bild: © Dior