Luxus zum Aufsprühen

Jeden Tag etwas von einem Designer tragen – die meisten von uns können davon nur träumen, oder nicht? Doch, es geht: mit einem Duft. Parfüms von bekannten Modelabels vervollständigen das Outfit mit Raffinesse. Sie lassen uns in Luxus schwelgen, ohne das Portemonnaie zu sehr zu belasten. Gönnen Sie sich also den Luxus zum Aufsprühen!

Beim Ken­nen­ler­nen entschei­det der erste Ein­druck, ob man jeman­den mag oder nicht. Was die Augen sehen, ist das eine. Die Infor­ma­tio­nen der Nase gelan­gen unge­filtert ins Gehirn und bewirken, dass wir jeman­den sym­pa­thisch find­en oder aber nicht. Nicht umson­st sagt man, dass man jeman­den gut riechen kann! Ein Duft ist ein unsicht­bar­er Begleit­er, ein wichtiges Acces­soire jed­er Frau, das viel über sie aus­sagt. Je nach­dem, wie er beschaf­fen ist, unter­stre­icht er unsere Ele­ganz, unsere Läs­sigkeit, unseren profimäs­si­gen Busi­ness-Auftritt oder er gibt zu ver­ste­hen, dass wir auch im Kostüm ein klein wenig eine rock­ige Rebellin bleiben. 

Chanel
Der warme flo­rale Duft «Gabrielle Essence» lässt seine Trägerin erstrahlen. Sein pulsieren­des Herz dominieren vier weisse Blüten: Tuberose, Jas­min, Ylang-Ylang und Orangenblüte.

Jil Sander
«Sun­light EDP» ist ein raf­finiert­er flo­raler Chypre-Duft mit Akko­r­den von rosa Pfef­fer, Orangen­blüten, Vanille­blüten, Moschus, Vanille, Sandel­holz und Patchouli.

Lau­ra Bia­giot­ti
«Love­ly Lau­ra» ist mod­ern und ele­gant. Nach einem fruchti­gen Auf­takt mit Man­darine, Pflaume und Him­beere öffnet sich ein Herz aus Flieder, Rosen und Kirschblüten. Abgerun­det wird die Kom­po­si­tion von Patchouli, Sandel­holz und Moschus.

Hugo Boss
«Boss Alive» ist das weib­liche Pen­dant zum Her­ren­duftk­las­sik­er Boss Bot­tled: Unab­hängig, ele­gant und kraftvoll.

Michael Kors
«Exot­ic Blos­som» fängt den Duft ein­er tro­pis­chen Oase ein, mit Aromen von Man­go, Rosen­blüten und Moschus. Son­nig und unwiderstehlich. 

Dsquared2
«Red Wood» ist ein unbeschreib­lich-weib­lich­er Duft, mod­ern und mit viel Pow­er. Fruchtige und blu­mige Noten umrah­men Holznoten.

Her­mès
«L’Ombre de Mer­veilles» ist eine magis­che Kreation, ein fes­sel­nder Duft, der den Moment zwis­chen Tag und Nacht einfängt.