Mehr ist aktuell Mehr

Mehr ist aktuell mehr
Welche Make-up-Trends erwarten uns in diesem Herbst? Die Palette reicht von rockig bis sanft, mit bunten Abstechern.

Mehr Rock, mehr Ver­füh­rung und mehr Mut: So kann man die Trends für das Make-up für die­sen Herbst umschrei­ben. Eigent­lich schon ein Klas­si­ker ist das rocki­ge Schwarz rund um die Augen, das neu auch im All­tag ange­sagt ist. Der Gegen­trend: Ein natür­li­cher Look mit einem sei­di­gen Teint, auf­ge­peppt durch den einen oder ande­ren Pas­tell­ton. Muti­ge wäh­len das Augen-Make-up in der glei­chen Far­be wie die Lip­pen. Wer es ver­füh­re­risch mag: Die Wim­pern dun­kel tuschen und roten Lip­pen­stift auf­tra­gen.

«5 Cou­leurs Palet­te» von Dior gibt sich in die­ser Sai­son urban, im Sin­ne einer Street Cul­tu­re-Optik.

Wild Africa» von Alessandro

Stim­mungs­vol­le Far­ben zeich­nen den Herbst­look «Wild Afri­ca» von Ales­san­dro aus.

Dior Rouge Graphist

«Rouge Gra­phist» von Dior ist ein mat­ter Jum­bo-Lip­pen­stift.

Dank einer ver­bes­ser­ten For­mel ist das belieb­te «Phy­to-Teint Ultra Éclat» von SIS­LEY jetzt noch bes­ser. Eine reich­hal­ti­ge Pfle­ge­wir­kung und ein ultra­sam­ti­ges Finish zeich­nen das Pro­dukt aus.

Diorshow Liquid Mono Creme-Lidschatten

«Dior­show Liquid Mono Creme-Lid­schat­ten» von Dior lässt sich ein­fach auf­tra­gen und hält lan­ge. Das Ergeb­nis ist je nach Farb­ton matt oder sati­niert.