Neue patentierte Wirkstoffe gegen Cellulite

Im Gespräch mit Hautärztin Tatjana Pavicic
Interview mit der international bekannten Hautärztin Tatjana Pavicic

Warum ist Cel­lulite für viele Frauen so ein hart­näck­iges Prob­lem? Und was sind die Ursachen?
Der wichtig­ste Fak­tor bei der Entste­hung von Cel­lulite ist das Bindegewebe. Frauen bekom­men häu­figer Cel­lulite als Män­ner, weil ihr Unter­haut-fettgewebe weniger sta­bil ist. Fettzellen kön­nen sich durch die flex­i­ble, weiche Haut rel­a­tiv ein­fach nach oben drück­en. Auf diese Weise dringt das Unter­haut­fettgewebe in die oberen Hautschicht­en vor und beult die Haut von aussen sicht­bar aus. Egal, ob jemand Übergewicht hat oder nicht: Ein typ­is­ches Merk­mal von Cel­lulite ist, dass das Gle­ichgewicht zwis­chen Fett­glob­u­li und Kol­la­gen­fasern fehlt. Aber dage­gen kann man etwas tun.

Was?
Es gibt neben eher aufwendi­gen appa­r­a­tiv­en und zum Teil inva­siv­en Behand­lun­gen mit der Anti-­Cel­lulite-Creme von skin689 jet­zt einen nach­weis­lich wirk­samen Ansatz gegen Cel­lulite. Sie enthält CHa­coll®, einen neuen paten­tierten Wirk­stoff natür­lichen Ursprungs. Dieser pluripo­tente Wirk­stoff kurbelt den Neokol­la­ge­nese Prozess an – dadurch wird die Der­mis gestärkt, die Fet­tläp­pchen kön­nen sich weniger vor­wöl­ben, und die Hau­to­ber­fläche wird straf­fer und glat­ter.

Wie wurde die Wirk­samkeit unter­sucht? Und was waren die Ergeb­nisse?
In zwei klin­isch-der­ma­tol­o­gis­chen Stu­di­en von unab­hängi­gen, renom­mierten Insti­tuten wur­den ver­schiedene objek­tive Mes­sun­gen durchge­führt – mit beein­druck­enden Ergeb­nis­sen: Nach regelmäs­siger äusser­er Anwen­dung der Anti-Cel­lulite- Creme von skin689 nahm die Elas­tiz­ität der Haut sig­nifikant zu. Der Ober­schenkelum­fang wurde ver­ringert, und die Fläche der pro­trudieren­den Fett­glob­u­li, also die sich vorstülpen­den Fet­tläp­pchen im Unter­haut­fettgewebe, stark reduziert. Es han­delt sich übri­gens um lan­gan­hal­tende Ver­besserungen. Unsere Pati­entin­nen bericht­en über die ersten Verbesserun­gen nach rund drei bis vier Wochen Anwen­dung. Wir kon­nten auch fest­stellen, dass bei anhal­tender Ver­wen­dung der Creme der Schw­ere­grad der Cel­lulite sig­nifikant abn­immt.

skin689

Die Creme Anti-Cel­lulite stärkt das Kollagen­­fasernetz und reduziert die Fettzellen ziel­gerichtet und nach­weis­lich.

Das Erschei­n­ungs­bild der Cel­lulite bzw. Orangen­haut wird dadurch sig­nifikant verbessert.