Schön bis in die Haarspitzen

Haarpflege ist immer auch Hautpflege – gemeint ist die Kopfhaut. Wie die restliche Haut leidet auch sie unter Sonne oder Umweltverschmutzung. Trocknet sie aus, juckt sie, was unangenehm ist. Sonne, Meerwasser und Chlor trocknen aber auch das Haar aus, das darum gerade im Sommer ein Plus an Pflege braucht. Ein schonendes Shampoo und ein Conditioner sind ein Muss. Hin und wieder sollte man auch eine Maske auftragen, allenfalls kann man diese über Nacht einwirken lassen.

Eine Extra­por­tion Pflege
Repair Deep Con­di­tion­er von Björn Axén enthält eine hohe Konzen­tra­tion an pfle­gen­den Min­er­alien und Inhaltsstof­fen aus dem Meer. Der Con­di­tion­er, der eine Extra­por­tion an Pflege darstellt, baut beansprucht­es, trock­enes Haar auf und erhöht seine Elas­tiz­ität. Ökol­o­gis­ches Arganöl und Sea Laven­der, das viele Pro­teine enthält, pfle­gen neben dem Haar auch die Kopfhaut. Der Con­di­tion­er wird nach dem Auswaschen des Sham­poos aufge­tra­gen und sollte min­destens drei Minuten ein­wirken, um seine volle Wirkung ent­fal­ten zu können.

Schön glänzen­des Haar
Björn Axén Organ­ic Car­ing Hair Oil enthält natür­liche, kalt­ge­presste und reich­haltige Öle aus Shea, Jojo­ba, Son­nen­blu­men, Raps, Sand­dorn, Lein­dot­ter und Berg­amotte. Nur ein bis zwei Tropfen ver­lei­hen trock­e­nen, geschädigten Spitzen Feuchtigkeit und geben dem Haar Glanz zurück. Das Öl reduziert Frizz und bändigt wider­spen­stiges Haar. Das Pro­dukt ist veg­an, der­ma­tol­o­gisch getestet, beste­ht aus recy­clingfähigem Glas, die Papierver­pack­ung ist FSC-zertifiziert.

Feste Haar­fre­unde
L’Occitane bietet Sham­poos in fes­ter und flüs­siger Form, bei denen ätherische Öle ein wichtiger Bestandteil sind. Sie enthal­ten die Quin­tes­senz ein­er Pflanze, jedes hat seinen eige­nen Duft und seine eige­nen Eigen­schaften. Seit langem wer­den sie für medi­zinis­che Zwecke ver­wen­det. Die Pro­duk­te enthal­ten wed­er Silikone noch Sul­fate. Dieses Experten-Sor­ti­ment hat es ausser­dem in die Sauberkeits-Char­ta geschafft und ver­di­ent das Sauberkeits-Siegel, da es unter anderem die Anforderung von 98 % leichter biol­o­gis­ch­er Abbaubarkeit erfüllt.

Wird durch Hitze aktiviert
Hair Rit­uel La Crème 230 von Sis­ley ist eine neue schützende und auf­bauende Haarpflege, die durch Hitze aktiviert wird. Styling­geräte brin­gen das Haar in Form, sie kön­nen jedoch bis zu 230 Grad erre­ichen, was das Haar schwächt. La Crème 230 bildet bei Hitze ein Micro­gel, das das Haar repari­ert und regener­iert, weil es ins Innere der Haar­fas­er eingeschleust wird und dort die beschädigten Teile ver­siegelt und Risse auffüllt.

Schützt das Haar vor Sonne
Clar­ins Son­nen­schutzspray Huile-en-Brume Solaire Corps & Cheveux SPF 30 schützt Kör­p­er und Haare vor Sonne. Das Trock­enöl sollte eine Vier­tel­stunde vor dem Son­nen­bad auf das Haar und den Kör­p­er aufge­sprüht wer­den, um opti­mal wirken zu kön­nen. Es zieht rasch ein und schützt die Kopfhaut, die Kör­per­haut und das Haar vor den schädlichen Fol­gen der Sonnene­in­strahlung. Gle­ichzeit­ig wird Haut und Haar genährt und mit Feuchtigkeit versorgt.