So kommt der Bart in Form

Früher trugen vielfach Männer Bart, die zu faul zum Rasieren waren. Das hat sich gründlich geändert. Moderne Bartträger wenden einige Zeit auf, um das Haar in ihrem Gesicht morgens in Form zu bringen. Sie tragen dabei auch Sorge zu ihrer Haut. Das sieht definitiv um Welten besser aus als ein wirres Gestrüpp im Gesicht. Und das morgendliche Rasierritual hat eine meditative, beruhigende Wirkung, die mann den Tag besser starten lässt.Schöne Utensilien steigern das Erlebnis noch.

Alles für den Mann
Die schwedis­che Kult­marke BJÖRN AXEN ste­ht für einzi­gar­tige Haarstylings und Pro­duk­te, die die Haare schön, stark und gesund machen. Short Hair Wax bietet, wenn es schnell gehen muss, ein Max­i­mum an Halt. Organ­ic Styling Cream ist ein Alleskön­ner, der das Beste aus den Haaren holt. Fiber Fudge bietet auch langem Män­ner­haar Halt und enthält gle­ichzeit­ig einen UV-Schutz. Es lässt sich leicht auswaschen.

Wenn es beim Rasieren pressiert
Huile de Rasage von CLARINS ist das ide­ale Pro­dukt für ihn auf Reisen oder wenn es schnell gehen muss. Das Rasieröl kann allein oder zusam­men mit dem Rasiergel ver­wen­det wer­den. Vor dem Rasieren wird es auf die trock­ene oder feuchte Haut aufge­tra­gen und sorgt dafür, dass selb­st härtestes Baarthaar weich wird. Zudem lässt es den Rasier­er san­fter gleit­en und bildet eine Schutzschicht vor der schar­fen Klinge.

Alles für die Pflege des Bartes
ACCA KAPPA geht ihm um den Bart. Etwa mit dem Bart-Sham­poo, das für gesun­des, starkes und glänzen­des Barthaar sorgt. Soft­en­er & Restruc­tur­ing Flu­id wird nicht aus­ge­spült, es stärkt nicht nur das Barthaar, son­dern nährt auch die Haut. Die Bart­bürste ver­lei­ht dem Barthaar Glanz und formt es. Die Wenge Bowl, eine Schale aus Holz, enthält eine pfle­gende und duf­tende Man­del­seife. Die Schalen wer­den in Han­dar­beit pro­duziert.