Tipps für den Parfümkauf

BC_Tipps_beim_Parfumkauf_AdobeStock_333965250@2x
Auf der Suche nach einem neuen Lieblingsduft? Dann überfordern Sie Ihre Nase nicht. Treffen Sie zuerst mit Hilfe der Verkäuferin eine Vorauswahl, indem Sie ihr sagen, welche Art von Komposition Ihnen vorschwebt. Wenn Sie an mehr als drei oder vier Parfüms hintereinander schnuppern, stressen Sie Ihr Riechorgan. Das Ergebnis ist, dass Sie die Düfte nicht mehr richtig wahrnehmen. Lassen Sie sich beim Parfümkauf Zeit, damit Sie wahrnehmen können, wie sich ein Duft entfaltet.

Car­oli­na Her­rera
«Good Girl» von Car­oli­na Her­rera ist ein Duft der Gegen­sätze. Auf der einen Seite über­rascht er mit süssen, ver­führerischen Eigen­schaften von Jas­min, die für eine strahlende fem­i­nine Note ste­hen. Es gibt aber auch die dun­klere Kom­po­nente, die von inten­siv­en Kakao-Noten und von Tonk­abohnen getra­gen wird – das ist Sünde pur! «Good Girl Fan­tas­tic Pink» hüllt diesen Duft in galak­tis­ches Pink und unter­stre­icht damit, dass Ele­ganz und Extrav­a­ganz sich nicht auss­chliessen müssen.

Bluma­rine
Bluma­rine erzählt mit «Les Eaux Exu­ber­antes» die Geschichte eines Paares. «Cheers on the Ter­race» ist dem ersten Date gewid­met, mit einem Herz-Akko­rd mit sor­glosen Cham­pag­n­er­noten, Jas­min und Rosen­blät­tern. «Kiss Me on the Lips» nimmt den ersten Kuss auf, mit freudi­gen und leb­haften Noten unter anderem von Pfin­gstrose, Karamell und rosa Pfef­fer. In «Mon Bou­quet Blanc» trägt sie über­glück­lich das weisse Kleid. Man­de­laromen, Mairosen, Ylang Ylang und Osman­thus feiern das Ereig­nis, Patchuli und Tonk­abohne set­zen den Schlus­sakko­rd.

Nina Ric­ci
«L’Air du Temps» von Nina Ric­ci war der allererste blu­mig-würzige Duft und ist eine Ikone, die in der fröh­lichen Nachkriegszeit kreiert wurde. Die Kom­bi­na­tion aus Jas­min, Rosen, Gar­de­nie und würziger Nelke wurde zu einem Emblem für Frieden und Frei­heit. Nun gibt es den beliebten Duft in ein­er lim­i­tierten Edi­tion mit ein­er über­raschen­den Neuin­ter­pre­ta­tion.